OPEN FLOOR MOVEMENT & Hakomi
body as resource

                                                                                                                                       

 

 

 

  If I could tell you what I mean there is no point in dancing.     

                                                                        Isadora Duncan  

 

        

 

 

  An Klötzing

  Körperpsychotherapeutische Heilpraktikerin seit 2005

   Bewegungspädagogin nach Dore Jacobs seit 1997

   Hakomi®-Therapeutin - Erfahrungsorientierte Körperpsychotherapie seit 2004 

   Kreative Fachtherapeutin für Menschen mit Essstörungen (Zukunftswerkstatt)

Systemische Prozessgestalterin in der Natur seit 2016 (Bettina Grote, Berlin)

Open Floor Movement Teacher seit 2019 (Open Floor School International, Kalifornien)

 

Systemische Studien seit 2002 :

Pesso-Therapie (PBSB®) & Szenisches Hakomi® bei Uli Holzapfel

Sexual Grounding® Therapy (SGT) bei Maya Kerstan-Schrier

Forschungsgruppe zur systemischen Aufstellungsarbeit bei Christian Ollefs, Wuppertal

 

Fortbildungen in Körperarbeit, Stimme und Tanz

Body Mind Centering® & Contact Impro (Ka Rustler) 

Praktizierende der Spiraldynamik (Renate Lauper, Schweiz),

Trancearbeit für Jugendliche und Erwachsene (Jürgen Bolz, Berlin)

Mastermodul "Tanz in Schulen", DSHS Köln & ZZT Köln

Vocal Dance & Voice Movement Integration bei Patricia Bardi, Amsterdam

Kreative Stimme bei Walli Höfinger und Christiane Hommelsheim, Roy Hart Voice Work (Reichenow, Berlin)

 

Massage & Körperarbeit

Studien in Kalifornischer Massage, Shiatsu, CranioSacral, Frauenmassage

 

Prozessorientierte Bewegung, Tanz & Improvisation

Intensive Studien der 5 Rhythms™ Movement Meditation nach G. Roth

Open Floor Movement mit dem Schwerpunkt Libido as life force (Andrea Juhan)

Amerta Movement bei Michael Dick (Köln), Bettina Mainz (Berlin),

Sandra Reeve (UK)

Action Theatre bei Sten Rudstrom und Ruth Zaporah

Open source forms bei Stephanie Skura

 

Körperorientierte Begleitung von Rollenfindungsprozessen in der Studiobühne Essen.

Seit 1999 bewegungs-und körper(psycho)therapeutische Arbeit im klinischen Bereich 

(Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie) sowie seit 2004 in freiberuflicher Praxis.


Entwicklung eines körperpsychotherapeutischen Prozesses in der Spirale im Naturraum von 2011-2013.

    

 

                                      

 

Top  |  info@accepdance.de 2019